Übergangs-Regeln und Rahmenbedingungen

Der Vorstand der Boulesparte hat sich für die Übergangs-Regeln und Rahmenbedingungen für ein angepasstest Sporttreiben beim Boule-Sport nach Lockerung der Einschränkungen verschrieben.

Alle Spartenmitglieder haben sich an den offiziellen Spieltagen danach zu verhalten.

Für das Boule-Spiel bedeutet das:

- Distanzregelungen einhalten: es ist jederzeit ein Mindestabstand von 2 m zu anderen Personen auf und um das Spielfeld einzuhalten

- Körperkontakte auf ein Minimum reduzieren: jeder Spieler hat seine eigene Zielkugel, die Spieler nehmen nach und nach nur die eigenen Kugeln auf, ohne die Kugeln der Mitspieler zu berühren

- Hygieneregeln einhalten: alle Teilnehmer tragen während der Zeit in Gesellschaft anderer Menschen einen Mund-/Nasen-Schutz

- Trainingsgruppen verkleinern: bevorzugte Spielvarianten sind 1:1 oder 2:2, auf 3:3 ist derzeit zu verzichten

  

Ansprechpartner und Spartenleiter:

Hans-Werner Wiemer

04873/786

hbrowatzki@swn-nett.de

Spielort: Gemeindegarten Ortsteil Innien

Trainingszeiten

Oktober – April         14:00 bis 16:00 Uhr

Mai – September      14:30 bis 16:30 Uhr

Spieltage der Boulesparte sind Montag und Donnerstag

Am Freitag ist offenes Boulen mit Unterstützung von Spartenmitgliedern. Die Anwurfzeiten sind wie oben.

Ab 2020 wird ein zusätzliches offenes Boulen an jedem letzten Sonnabend im Monat angeboten. Auch hier sind Sportfreunde aus der Sparte gerne zur Unterstützung dabei!  

Außerhalb der Trainingszeiten steht der Bouleplatz der Allgemeinheit zur Verfügung. Alle, die mal diesen Sport ausprobieren möchten, dürfen gerne hier üben.